Judo-Club Weingarten e.V.

 mehr als nur Judo

Jiu Jitsu

Jiu Jitsu ist eine Kunst der Selbstverteidigung ohne Waffen. Sie gehört zu den ältesten Kampfkünsten Japans und wurde dort vor allem von den Samurai praktiziert. Ziel des Jiu Jitsu ist es, den Angreifer schnell und effektiv zu überwältigen, jedoch dem Gegner dabei so gut wie keine Verletzungen zuzufügen. Dazu wird möglichst die Energie des Gegners verwendet, um ihn zu überwältigen. Wurf-, Hebel- und Würgetechniken bilden den Haubtbestandteil dieser Kampfsportart. Mit Hilfe von Atemi-Punkten (Schmerzpunkte am Körper) haben auch schwächere Personen die Möglichkeit stärkere Gegner unschädlich zu machen. Heute ist Jiu Jitsu ein fester Bestandteil der Ausbildung von Polizei- und Sondereinheiten auf der ganzen Welt.

Jiu Jitsu Combat

Jiu Jitsu Combat ist eine Steigerung des traditionellen Jiu Jitsu. In diesem System werden untraditionelle und robuste Techniken mit schockierender Wirkung eingesetzt. Verwendet werden Schläge und Tritte in Kombination mit Nervendruckpunkten. Schnelligkeit, Schlagkraft und Reaktion sind wichtige Bestandteile der Ausbildung.